Kontakt

Fon: 0251.1353700
Mail: info(a)lohrasbi-mundthal.de

Sprechstunden

Mo. + Di. + Do.: Mi. + Fr.:
08:00h - 12.00h
15.00h - 19.00h
08:00h - 13.00h
Termine nach Vereinbarung

Fokussierte Stosswellentherapie

Extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) – Eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen.

Langjährige Erfahrungen belegen, dass mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die Ursachen Ihrer Schmerzen, gezielt beseitigt werden können.

Die Extrakorporale Stosswellentherapie ist – von qualifizierten Therapeuten durchgeführt – eine weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreie Methode, um den Schmerz zu behandeln.

Was sind Stosswellen?

Stosswellen sind energiereiche, hörbare Schallwellen. In der Medizin werden Stosswellen bereits seit 1980 u. a. zur Auflösung von Nierensteinen eingesetzt.

In der modernen Schmerztherapie wird die Energie der Stosswellen auf die Schmerzzonen im menschlichen Körper übertragen. Dort kann sie ihre heilende Wirkung entfalten. Heilungsprozesse im Körper können beschleunigt werden, der Stoffwechsel wird angeregt, die Durchblutung wird gesteigert, geschädigtes Gewebe kann sich regenerieren und ausheilen.

Langjährige Erfahrungen zeigen, dass mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die Ursachen Ihrer Schmerzen, gezielt beseitigt werden können.

Die Extrakorporale Stosswellentherapie ist – von qualifizierten Therapeuten durchgeführt – eine weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreie Methode, um den Schmerz zu behandeln.

Diagnosen:

Kalkschulter, Impingementsyndrom der Schulter

Fersensporn, Fußsohlenschmerz

Verzögerte Knochenbruchheilung/Pseudarthrosen

Knochenödeme/ Bone bruise

Tennisellenbogen

Chronische Muskelschmerzen

Schleimbeutelentzündungen

Achillessehnenschmerz

Kniescheibenspitzenschmerz (Patellaspitzensyndrom)

Schienbeinkantensyndrom

 

Kalkschulter, Tendinosis calcarea

Wie wirkt die Stosswelle?

Stosswellen können den Heilungsprozess im Körper beschleunigen, die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt. Der Stoffwechsel verbessert sich, die Durchblutung wird gesteigert, geschädigtes Gewebe kann sich regenerieren und ausheilen.

Fersensporn, Plantarfasziitis

Wie häufig ist die Behandlung notwendig und wie lange dauert sie?

Wie häufig ist die Behandlung notwendig und wie lange dauert sie?

Die Behandlung dauert zwischen fünf und zehn Minuten, je nach Krankheitsbild. Durchschnittlich sind drei bis fünf Sitzungen im Wochenabstand erforderlich. Die Stosswellentherapie ist eine Selbstzahlerleistung und keine gesetzliche Kassenleistung. Sie wird überwiegend von Praxen angeboten, die sehr patientenorientiert sind. Private Kassen übernehmen in der Regel die Kosten für diese Therapie.

© 2018 Dr. med. LOHRASBI und Dr. med. MUNDTHAL